OUTFIT: CHERRY BLOSSOMS & PEARLS

Als absolutes Frühlingskind könnte ich ewig vorschwärmen wie wundervoll gerade alles blüht und gedeiht! Die zuckersüßen Blütenblätter könnten meinetwegen das ganze Jahr über an den Bäumen hängen, auch wenn das meine Blütenallergie nicht fördern würde. 😀

Auch dieses Jahr habe ich es geschafft, ein Outfit zur Blütezeit der japanischen Zierkirsche im Setagaya Park in Wien, abzulichten.

Eigentlich sollte ja für die Fotos mein Mister herhalten. Zu seinem großen Glück ist er mit einem blauen Auge davon gekommen. 😛 Zufälligerweise haben wir nämlich die liebe Carmen im Park getroffen. Sie war nämlich ebenfalls auf der Suche nach ein paar Kirschblüten in voller Blüte. Unverhofft kommt oft, oder?

Ein wenig stolz bin ich ja doch euch mitteilen zu können, dass mein Off-shoulder Top von mir genäht wurde und meine weiße Jeans von mir aufgepeppt wurde. ;P Also man könnte es ja fast schon eine ganze Kollektion nennen. Hahaha* Nein, Spaß beiseite..

Das Top kennen die einen oder anderen von euch aus einem letztjährigen Beitrag als wir durch Grasse geschlendert sind. Die Hose ist zwar auch schon etwas länger in meinem Besitz, doch angezogen wurde sie äußerst selten. Da ich ja nicht gerade die Größte bin war mir die Jeans immer zu lang und zum abschneiden war ich aber wie so oft, immer zu faul gewesen. Als mich aber vor kurzem eines Abends die Langeweile fast umgebracht hatte, kam ich auf die glorreiche Idee, genau diese eine weiße Jeans etwas „aufzumotzen“. Da ich Nadel und Faden für die Perlen bereits in der Hand hatte, war die Hose dann eh im Nu ganz einfach abgeschnitten. (Hat nicht mal weh getan.) 😀

Wenn Ihr es mir nachmachen wollt und ebenfalls Perlen auf ein Kleidungsstück applizieren möchtet, nehmt das Nähgarn auf jeden Fall doppelt und verknotet es auch auf der Innenseite mehrmals, damit beim ersten Waschgang eure Arbeit nicht umsonst war. Denn das aufnähen hat mich doch einiges an Zeit gekostet. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass ich einfach auch nur seeeehr langsam gearbeitet habe.

Was haltet Ihr denn von meiner neuen „Kreation“?

 

Top: Eigenkreation
Jeans: H&M (Perlenapplikation: Baywa)
Tasche: Furla
Loafer: Zara

Photocredit by Carmen Trappenberg

Share it
Share

you might also like..

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Jasmin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.