OUTFIT: RED VELVET

Leute, ich sag es euch..die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Dieser Post war ja eigentlich schon für Dezember zu unserer Trendreihe „One Trend – different Styles“ vorgesehen. Aber ich hab es zeitlich mal wieder nicht auf die Reihe gebracht. Jetzt haben wir bereits mehr als den halben Januar rum und dies ist mein erster Beitrag im neuen Jahr. Ich würde mal sagen, dass dies wohl keine so gute Quote ist. 😀 Vor allem weil ich mich doch seit September immer wieder an den Computer zwingen wollte, um wieder mehr Beiträge zu verfassen, ging es einfach nicht. Denn wenn man von morgens um sieben bis abends um fünf am PC arbeitet, hat man privat einfach auch keinen Bock mehr. Oder wie seht ihr das?

Aber kommen wir jetzt zum eigentlichen Thema. Die Ballsaison ist gerade in vollem Gange und da ich mir heuer vorgenommen habe wenigstens auf einem Ball anzutanzen, musste ein dementsprechendes Outfit her. JA es ist kurz, aber noch habe ich ja die Figur dazu. (Leide ich an Selbstüberschätzung?) HAHAHA

Und außer den Maturantinnen auf ihrem Abschlussball, erscheint selten noch jemand mit einem langen Abendkleid auf einem Ball. In Wien etwa wäre dies undenkbar. Dort gehört das bodenlange Abendkleid zur Etikette.

Wie versprochen, habe ich auch mal wieder was selbstgeschneidertes im Gepäck für euch. Also ich muss schon sagen, dass dieses Kleid mich einiges an Zeit und Geduld gekostet hatte. Die Spitze musste nämlich zur Gänze von Hand angenäht werden. Ihr glaubt nicht, wie oft ich meinen Finger unfreiwillig als Nadelkissen benutzt habe. 😀 Irgendwann bin ich dann auch mal damit fertiggeworden und somit umso stolzer auf mich, dass ich das ganze nicht einfach irgendwann in die Ecke geschmissen habe.

Kleid: Eigenkreation
Heels: Aldo
Tasche: Leihgabe von Mutti 😀

Share it
Share

you might also like..

4 Kommentare

  1. Das mit der Zeit kenne ich nur zu gut.. manchmal kann ich mich auch nicht dazu überwinden mich hinter meinen Laptop zu setzen und etwas zu schreiben. Es gibt noch hunderte andere Sachen, die zu erledigen sind und da bin ich dann mal froh eine kurze Verschnaufpause auf der Couch zu verbringen 😉

    Dein Outfit ist wunderschön, du siehst einfach bezaubernd aus!!
    Ich wünschte, ich könnte auch so schöne Kleider selber machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.