STRIPES: 1 COUNTRY – 7 LOOKS

Posted: 12. August 2016 by Denise Polzhofer

Ob senkrecht oder waagrecht – Streifen egal in welche Richtung gehen immer. Ich bin froh, dass wir im Monat August dieses Thema für unsere Bloggerreihe ausgesucht haben, denn was gestreiftes steht schon sehr lange auf meinem Beitragsplan. Früher oder später wäre dann ja schon mal was online gegangen aber so wurde ich mehr oder weniger dazu verdonnert endlich diesen Post zu verfassen. Eigentlich war ja ein anderes Kleidungsstück geplant, doch per Zufall bin ich mit meiner Mutter letzten Samstag noch in einem Stoffladen hängen geblieben und da hat es mir ein bestimmter Stoffballen sofort angetan. Ja, das typische Marine-Streifen Muster. Es ist einfach super klassisch und kann immer getragen werden. Egal ob mit einer Jeans kombiniert oder ein schöner Blazer mit tollen goldenen Knöpfen, es hat immer den gewissen Beigeschmack von Sommer.

Mein Shirt war in nicht einmal einem Nachmittag komplett zugeschnitten und fertig genäht worden. Gut schwer war der ursprüngliche Schnitt ja nicht aber da ich bekannt dafür bin, dass ich nicht nur nach einem Schnittmuster nähe sondern meistens zwei oder drei Schnitte kombiniere, haben meine Mutter und ich doch ein bisschen grübeln müssen für den endgültigen Schnitt. 😀 Ich finde es ist uns ganz gut gelungen. Am besten gefallen mir die ausgestellten Unterärmel. Das war auch der einzige Grund warum ich mir dieses Shirt selbst gezaubert habe. Dazu kombiniert habe ich eine ganz einfach Jeans, schwarze Ballerinas und eine unscheinbare Clutch, alles von H&M.

Ein kleiner Tipp für alle Nähwütigen in Vorarlberg: die meisten Stoffe beziehe ich aus dem kleinen Shop von Drawitex in Feldkirch. Eine riesige Auswahl wie bei Komolka in Wien hat er nicht, doch meistens finde ich von allem etwas. Früher war Vorarlberg ja die Stoff- & Stickereihochburg Österreichs. Inzwischen muss ich für etwas Spitze oder einen ganz normalen Taft- oder Seidenstoff einmal quer durch das westlichste Bundesland fahren. Jammerschade..

Image Map
Share it
Share

4 Comments

  • Janin Figuli-Matyus Freitag, der 12. August 2016 at 10:42

    Ich wußte gar nicht, dass Du selbst nähst. Kompliment, das Oberteil sieht toll aus. Mein Favorit: die Ärmel!! Cool!
    lg, Janin

    Reply
    • Denise Polzhofer Freitag, der 12. August 2016 at 11:28

      Danke liebe Janin 🙂

      Reply
  • trixi Freitag, der 12. August 2016 at 10:24

    Ich finde es einfach so cool, dass du die sachen selbst nähst! 🙂 Teil doch mal ein paar schnittmuster mit uns <3

    Alles Liebe,
    Trixi

    Reply
    • Denise Polzhofer Freitag, der 12. August 2016 at 10:32

      Oje, oje Schnittmuster sind nicht so unser Ding, weil wir so viele Muster immer zusammenstückeln oder sogar einfach auf gut Glück probieren 😀 Aber ich werd mir mal was überlegen 😉

      Reply

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.