THE HOFGASSL RUST

Posted: 5. September 2016 by Denise Polzhofer

Während bei uns nun langsam der Herbst einzieht, habe ich den vergangenen August Revue passieren lassen und mir gedacht, dass ich euch noch von dem Tag in Rust erzählen möchte. Zwar habe ich im letzten Post ein bisschen über Rust verraten, doch dieses süße Örtchen hat mit seinen Schmankerln einen extra Beitrag verdient.

Rust wird einigen bekannt sein aus der TV-Serie „Der Winzerkönig“. Wer noch nie in Rust war muss es unbedingt einmal gesehen haben. Von Wien aus fährt man ca. 1 gute Stunde und wird bestimmt nicht enttäuscht. Ich glaube ich habe mich sogar ein bisschen in dieses kleine Örtchen verliebt. Neben den zahlreichen Buschenschänken gibt es da noch ein tolles Restaurant, welches auf den ersten Blick vielleicht gerne mal übersehen wird. Die feine Küche im Hofgassl. Man gelangt durch ein Holztor in eine Gasse die mit ganz viel Liebe dekoriert wurde. Neben Olivenbäumen, Mosaiktischchen und einem Gewürzgarten gibt es einen kleinen Brunnen und wunderbare Blumensträuche und eine Weinrebe. Im Hofgassl herrscht eine angenehm familiäre Stimmung und auch wenn das Restaurant gut gefüllt ist verspürt man keine Bedrängnis. Wir hatten gerade noch das Glück einen Tisch ohne Reservierung zu bekommen, da wir die Übergangszeit vom Nachmittagskaffe zum Abendessen erwischt hatten. Das Personal ist sehr aufmerksam und höflich. Das Essen war ausgezeichnet. Ich hatte die handgedrehten Nudeln mit Eierschwammerln und Schnittlauchobers.

Für mich wird es so schnell nicht wieder nach Rust gehen, da ich ohne Auto etwas eingeschränkt bin, aber wenn ich wieder dort sein werde geht es für mich auf jeden Fall wieder für Lunch oder ein Abendessen ins Hofgassl.

     

Share it
Share

No Comments

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.